Countdown to ESC 2K13

Die Spannung steigt, denn heute Abend findet wieder der Eurovision Song Contest statt, diesmal in Malmö/Schweden. Letztes Jahr gewann Lorene mit "Euphoria", einem der besten Songs aller Song Contests. Die Halbfinals habe ich wie immer nicht geschaut, erstens weil ichs nicht geschafft hätte und zweitens weil ich im Finale erst die Performances sehen will. Unser Beitrag ist dieses Jahr Cascada, einem Dance-Projekt die die Dance/Trance Szene schon seeehr gut kennen. Hits wie "Everytime We Touch" (2006), "Truly Madly Deeply" (2007), "What Hurts The Most" (2008), "Evacuate The Dancefloor" (2009) und "Pyromania" (2010) ließen die Clubs in Europa schon zu der Stimme von Cascada-Frontfrau Natalie Horler beben. Damals fand ich Cascada auch hammer. Doch der Song "Glorious" für den ESC finde ich ehrlich gesagt schaaaa...de. Weder Dance noch Pop, irgendwas dazwischen. Und langweilig. Schade, denn von 2004-2010 hat Cascada bewiesen, dass die es viel besser können. Die deutschen Beiträge der letzten Jahre (Lena, Roman) waren definitiv konkurrenzfähiger. Meine Einschätzung für unseren Beitrag heute Abend (ohne die anderen Beiträge gehört oder gesehen zu haben): Ein Platz im hinteren Drittel! Vielleicht lasse ich mich gerne des besseren (positiveren) belehren, aber ich kanns mir leider bei diesem unspektakulären 08/15-Beitrag nicht vorstellen. Warten wirs ab. Hier einmal die Startreihenfolge für das Musikereignis des Jahres.

Frankreich - Amandine Bourgeois "L'Enfer Et Moi"

Litauen - Andrius Pojavis "Something"

Moldau - Aliona Moon "A Million"

Finnland - Krista Siegfrids "Marry Me" (HOT!! )

Spanien - El Sueno De Morfeo "Contigo Hasta El Final"

Belgien - Roberto Bellarosa "Love Kills"

Estland - Birgit Öigemeel "Et Uus Saaks Alguse"

Weissrussland/Belarus - Alena Lanskaja "Solayoh"

Malta - Gianluca Bezzina "Tomorrow"

Russland - Dina Garipova "What If"

Deutschland - Cascada "Glorious"

Armenien - Dorians "Lonely Planet"

Niederlande - Anouk "Birds"

Rumänien - Cezar "It's My Life"

UK - Bonnie Tyler "Believe In Me" (WHAT?? Bonnie? Great!!!)

Schweden - Robin Stjernberg "You"

Ungarn - ByeAlex "Kedvesem"

Dänemark - Emmelie de Forest "Only Teardrops"

Island - Eyþór Ingi Gunnlaugsson "Ég á líf"

Azerbaidschan - Farid Mammadov "Hold Me"

Griechenland - Koza Mostra "Alcohol Is Free"

Ukraine - Zlata Ognevich "Gravity"

Italien - Marco Mengoni "L'Essenziale"

Norwegen - Margaret Berger "I Feed You My Love"

Georgien - Sophie Gelovani & Nodi Tatishvili "Waterfall"

Irland - Ryan Dolan "Only Love Survives"

 

18.5.13 17:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen